Deutsch - Niederländische Freundschaft - Gelebt auf hoher See

Commander Task Force besucht spontan die NIEDERSACHSEN

Als abzusehen war, dass wir vom niederländischen Docklandungsschiff Johan de Witt nur wenige Seemeilen entfernt waren, besuchte der Commander Task Force (CTF), Commodore Peter Lenselink, spontan die Fregatte NIEDERSACHSEN.

Commander Task Force landet mit Transporthubschrauber COUGAR auf dem Flugdeck der NIEDERSACHSEN; Foto: OLtzS Lydia K.

Ebenso schneller bereitete sich die gesamte Besatzung auf den großen Besuch vor. Kaum mit dem Transporthubschrauber „Cougar“ auf unserem Flugdeck gelandet, ging nach einem kurzen Begrüßungsgespräch mit unserem Kommandanten der Schiffsrundgang auch schon los. Diese Gelegenheit haben wir auch gleich für einen „Besatzungstausch“ genutzt, zur Freude von sechs Besatzungsmitgliedern der NIEDERSACHSEN, welche auf das niederländische Schiff geflogen sind und mindestens ebenso abwechslungsreiche Stunden verbrachten.

Nach der ersten Station, die Brücke, ging es weiter in die Operationszentrale, wo sich der CTF die längste Zeit aufhielt. Denn viele Anlagen sind niederländischen Ursprungs. Aber auch unsere Operateure ließen es sich nicht nehmen, ausgewählte Konsolen ausführlich zu erklären. Weiter ging es zum „Herzen“ der NIEDERSACHSEN, dem schiffstechnischen Leitstand. Da uns Commodore Lenselink an einem Donnerstag besuchte, nutzten wir daher den Stationshalt nicht nur um in Kontakt mit der Besatzung zu treten, sondern auch um eine „Stärkung“ zu sich zu nehmen. Der sogenannte Seemannssonntag. Kaffee und Kuchen, traditionell jeden Donnerstag und Sonntag an Bord einer deutschen Einheit.

Nächste Station: Flugdeck. Hier zeigte unser eingeschifftes Boardingteam sein Können. So konnte der CTF das Roping mit erleben, das heißt das Hinabgleiten der Einsatzkräfte aus dem Hubschrauber heraus ohne Sicherung am Seil. Last but not least nahm es sich Commodore Lenselink nicht, noch die Kombüse und das Schiffslazarett zu besuchen. Insgesamt also ein abwechslungsreiches Unterfangen, sowohl für unseren Gast als auch für Schiff und Besatzung.

Die Stunden vergingen wie im Fluge und schon hieß es wieder Abschied nehmen. Dennoch wird der Tag in Erinnerung bleiben, denn nicht nur der CTF war begeistert von Schiff samt Besatzung, sondern auch für unsere Crew, welche sich wieder von der besten Seite zeigte, war der Tag ein voller Erfolg.

Begeistert erwähnt Commodore Lenselink: „Das Schiff sieht so jung aus, weil in der deutschen Marine das Material und die Systeme so hervorragend gepflegt werden.“

Die lockere und ungezwungene Atmosphäre während des ganzen Besuchs verdeutliche auch wieder die seit Jahren gute Beziehung zwischen Niederlande und Deutschland. Im Vordergrund stand vor allem die Kontaktaufnahme zur Besatzung und zugleich der Erfahrungsaustausch.

„Die Niederlande und Deutschland haben als Nachbarn seit Langem engste Beziehungen. Deshalb ist es eine besondere Freude den niederländischen Commander Task Force, 6000 Seemeilen von unserer Heimant entfernt an Bord der NIEDERSACHSEN willkommen zu heißen.“, so unser Kommandant, Fregattenkapitän Kurt Leonards.

Das Docklandungsschiff Johan de Witt, der „Rotterdam-Klasse“ zugehörig, ist eines der größten Schiffe der Königlich Niederländischen Marine und zugleich das Flaggschiff der EU-Mission Atalanta. Länge des Schiffes 176,5 Meter, Breite 29,2 Meter, Verdrängung 16,500 Tonnen. Das Schiff hat Kapazität für bis zu 600 Personen und verfügt über vielfältigste materielle und personelle Ausstattungen, angefangen von einer ausgebauten Krankenstation mit Operationsraum bishin zu Teams für Spezial- und Boardingeinsätze.

Commodore Peter Lenselink wurde 1958 in Vught (Niederlande) geboren und lebte des Weiteren während seiner Schulzeit für drei Jahre in Zeven/ Niedersachsen. Seit dem 6. August 2013 ist er Commander Task Force der Mission EU NAVFOR Somalia Operation Atalanta.

CTF als Zuschauer beim Roping und lässt sich anschließend die Boarding-Ausrüstung erklären; Foto: OLtzS Lydia K.

Auch die Kombüse wird beim Rundgang besichtigt; Foto: OLtzS Lydia K.

   
© Inhalt: Webmaster FGS NIEDERSACHSEN; Template: ALLROUNDER
December 2017
Mo Tu We Th Fr Sa Su
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31