Fregatte NIEDERSACHSEN leistet Erste Hilfe

Italienisches Frachtschiff sendet Notruf vor Somalischer Küste

Am Montag, den 16. September 2013, ereilte uns plötzlich gegen 13.20 Uhr ein Notruf des italienischen Frachtschiffes JOLLY PERLA.

Ein Seemann benötigte aufgrund akuter Herzprobleme schnellste medizinische Hilfe. Da wir nur rund 100 Seemeilen vom Frachter entfernt waren und zugleich das einzige Schiff in der Nähe, entschied unser Kommandant, nach Absprache mit dem niederländischen Verbandsführer, der Hilfeleistung nachzukommen.

So fuhren wir mit hoher Fahrt in Richtung JOLLY PERLA. Ziel war es nun, sich schnellstmöglich dem italienischen Frachter zu nähern um unseren Schiffsarzt sowie Sanitätsmeister mit einem unserer Bordhubschrauber (Sea Lynx) zu dem Patienten zu bringen.

Parallel dazu liefen die Vorbereitungen.Auf dem Flugdeck hat unser Hubschrauberpersonal alle Flugvorbereitungen getroffen und im Schiffslazarett bereiteten Schiffsarzt und Sanitätsmeister ihre Ausrüstung vor.

Nah genug am Frachter, ist alles ist vorbereitet. Der Kommandant erteilte die Starterlaubnis und unser Bordhubschrauber hob ab in Richtung JOLLY PERLA. Über Funkverbindung hatte unser Hubschrauber ständigen Kontakt zum Schiff. Nach 40 Minuten Flugzeit erreichten unsere Flieger nun auch den Frachter. Mittels einer Seilwinde wurden Schiffsarzt und Sanitätsmeister, ausgebildeter Rettungsassistent, auf den Frachter herunter gelassen.

Während nun der Schiffsarzt den Patienten versorgte, kehrte der SEA LYNX zurück an Bord. Mittlerweile hatten wir uns auch bis auf 45 Seemeilen angenähert. Um 16:30 Uhr kam dann die Rückmeldung von unserem Schiffsarzt, dass der Seemann ausreichend untersucht und medikamentös behandelt wurde. Er wurde stabilisiert und konnte ohne weitere ärztliche Obhut die Fahrt bis zum nächsten Hafen fortsetzen.

Sofort startete unser Bordhubschrauber ein letztes Mal zur JOLLY PERLA um unser Personal wieder abzuholen. Letztendlich lässt sich sagen: Die gesamte Besatzung ist froh, ein professionelles Sanitätsteam an Bord zu haben und freut sich ebenfalls, dass der Seemann auf dem Weg der Besserung ist.

   
© Inhalt: Webmaster FGS NIEDERSACHSEN; Template: ALLROUNDER
December 2017
Mo Tu We Th Fr Sa Su
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31