Hoher Besuch auf der „Niedersachsen“

Kommandeur der Carrier Strike Group 8 zu Gast

 

Am Mittwoch besuchte der Kommandeur des US-Flugzeugträgerverbandes rund um den Flugzeugträger USS „Dwight D. Eisenhower“ unsere „Niedersachsen“.

Rear Admiral Victorino G. Mercado ist derzeit der Befehlshaber des Manövers „Fleet Exercise“ vor der Ostküste der USA, an dem auch die „Niedersachsen“ im Rahmen der Standing Nato Martime Group teilnimmt.

Admiral Mercado wollte sich vor Ort einen Eindruck von Schiff und Besatzung machen und konnte sich persönlich vom guten Zustand des Schiffes und der hohen Motivation der Besatzung überzeugen.

Auf der Brücke, in der Operationszentrale und auf verschiedenen anderen Stationen des Schiffes wurden Mercado der Alltag und die Besonderheiten an Bord von Deutschen Marineeinheiten nähergebracht. So konnte sich der Admiral ein umfassendes Bild von der Leistungsfähigkeit der Antriebssysteme, des Sanitätsdienstes und der neusten Handfeuerwaffen machen.

Auch kulinarische Besonderheiten Deutschlands wurden vorgestellt: So wurden  im Schiffstechnischen Leitstand bayerische Weißwurst mit Brez´n und alkoholfreies Weißbier gereicht.

Die Carrier Strike Group 8 ist ein Verband bestehend aus dem Flagschiff „USS Eisenhower“, zehn weiteren Kriegschiffen und der fliegenden Gruppe mit bis zu 85 Flugzeugen und Hubschraubern mit Heimathafen Norfolk / Virginia.

   
© Inhalt: Webmaster FGS NIEDERSACHSEN; Template: ALLROUNDER
December 2017
Mo Tu We Th Fr Sa Su
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31