Niklaus, Niklaus

 

Niklaus, Niklaus Huckepack,

schenk uns was aus deinem Sack.

Die Rute darfst Du schön behalten,

kannst sie besser selbst verwalten.

Kinder und Kröten, denen schenke was,

die Großen lässt Du laufen,

Eltern gucken  zu beim Spaß,

können sich wohl selbst was kaufen.

Wir waren schon brav, dass glaube mir,

sonst hätte ich ja Angst vor Dir!

Um Äpfel möchte ich Dich auch bitten,

vergiss nicht die leckeren Zuckerschnitten.

Auch für alle Kröten dieser Welt,

ein riesen großes Algenzelt.

 

Niklaus, Niklaus leg los, schnipp schnapp!!

Stiefel füllen, die Zeit ist knapp!!

 

Hey ihr Ungebräunten,

hier ist nach langer Zeit mal wieder Euer Chefreporter STEFFEN. Ich entschuldige mich für die Abwesenheit aber auch eine Schildkröte braucht mal Urlaub. Den habe ich mir zusammen mit meinen Kollegen von der Reisegruppe „Sonnenbrand“ gegönnt und es mir auf den Seychellen gut gehen lassen.  Dort wohnt nämlich meine Tante Erna, mensch ist die alt geworden! Ganz viele Freunde wohnen in den Riffen der wunderschönen Seychellen.  Es ist ein absolutes Schildkrötenparadies. Außerdem habe ich von meinem neuen Kumpel Porky eine coole Schildkröten- Hängematte bekommen, in der ich genüsslich meinen Panzer bräunen konnte. Er hat mir ein riesiges Paket auf die Seychellen geschickt mit vielen Schildkröten- Süßigkeiten und ein paar Kleinigkeiten für die Redaktion. An dieser Stelle: „DANKE PORKY“

Wie Ihr seht konnte ich mich so richtig erholen und meine kleine blaue Seele baumeln lassen. Ich war jeden Tag mit anderen Schildkröten schwimmen, Muscheln sammeln, habe ganz viele leckere Früchte  gegessen, mit Martin Kokosnüsse aufgebrochen  und natürlich meine ganzen Süßigkeiten von Porky aufgemampft. Lecker!!! Auch durch den Dschungel bin ich gelaufen (naja ok, ich wurde getragen), versteckte Buchten habe ich erkundet und mit meinen Ozeanfreunden gespielt. Das war wirklich eine schöne Zeit. Martin und Nicole mussten trotzdem arbeiten, denn einer muss ja schließlich Fotos von mir machen. Da müssen die nun mal durch, wenn sie einst berühmte Schildkrötenreporter werden wollen.

So Ihr Blassschnäbel, ich hoffe es geht Euch gut und Eure Eltern bringen tolle Fotos für Euch mit nach Hause.  Bei Euch wird es ja so langsam kalt, daher schicke ich Euch ein paar krötige warme Sonnenstrahlen über die Ozeane und verabschiede mich mit:

Schnipp schnapp Sonne satt!!!

Euer Sonnengott STEFFEN

Meine eigene Hängematte

Tante Erna

Noch mehr Fotos von mir auf den Seychellen findet ihr in meiner Bildergalerie!

Moin ihr Landratten,

nun bin ich auch wieder auf dem Weg der Besserung. Bekommt aber keinen Schreck.... ich war nicht krank. Die Unteroffiziere haben einen Brunch veranstaltet. Da habe ich wohl ein bisschen zu viel von den Köstlichkeiten in mich hinein gestopft. Ich war so voll gegessen, dass mich Nicole noch zwei Tage später zu meinen Terminen tragen musste. Ich konnte mich kaum bewegen. Aber es war wieder ein sehr schönes Ereignis bei meinen Freunden den Unteroffizieren. Unsere Smuts (so nennt man die Köche hier an Bord) haben ganz viele leckere Sachen gezaubert.....jamm jamm. Ich habe mich sehr über die Einladung gefreut auch wenn ich jetzt noch mehr Sport machen muss :-) Durch das Beisammensitzen konnte ich einige Kameraden noch besser kennenlernen. Ich komme ja kaum dazu vor lauter Terminstress. Natürlich habe ich auch wieder bei meinen Freunden den Heizern gesessen. Wir tragen ja auch die selbe Uniform. Blau ist nämlich cool.

Schnapp Schnapp und pappsatt

Euer STEFFEN

Hey Kids,

ich bin´s STEFFEN. Um genauer zu sein Kapitän-Ozean-Pilot STEFFEN. Für Euch habe ich einen Tag mit meinen Fliegerkumpels verbracht. Man war das cool. Ich durfte auf dem Pilotenstuhl sitzen und mein Freund der HEO (Helikopter-Einsatz-Offizier) hat mich an die Winch gehängt. Damit zieht man die Rettungsschwimmer aus dem Wasser oder eben andere Menschen, die vor dem Ertrinken gerettet werden müssen. Das Ding kann mehr als 270 kg aus dem Wasser ziehen, das sind ungefähr 100 Schildkröten. Kaum zu glauben, oder? Unsere beiden Helikopter heißen Tim und Dave und können megaschnell fliegen. Wie ein Auto auf der Autobahn und sogar noch schneller…..also der Porsche unter den Helikoptern.

Abhängen an der Winch

Nach dem Landen habe ich  beim Zusammenklappen der Rotorblätter geholfen. Dann passt der Helikopter nämlich erst in den Hangar (das ist unsere Helikopter- Garage). Und danach folgte mal wieder ein Fototermin. Die Sonne stand auch so günstig, dass meine Schokoladenseite schön betont wurde.

Meine Jungs und ich auf dem Helikopter

Die Flieger sind auch immer gut drauf und hatten auf jede meiner Fragen eine leicht verständliche Schildkröten-Antwort. Dort konnte ich echtes Teamwork erleben. Jeder wusste genau was er zu tun hatte, ohne viele Worte. Nachdem alle mit Ihren Arbeiten fertig waren, haben wir zusammen noch eine erfrischende Brause getrunken. Für mich haben sie extra eine mit Algengeschmack eingeflogen.

Schnipp schnapp Rotorblatt

Euer Krötenpilot STEFFEN

It´s never too dark to be cool

Rück mal HEO, jetzt flieg ich!

STEFFEN im Cockpit mit Funkmeister und HG Führer

Alle meine Pilotenfreunde!

Kleine Weste - Große Bedeutung

Hallo Kids,

Wisst ihr, auf einem Schiff ist es Pflicht eine Schwimmweste zu tragen, vor allem bei seemännischen Manövern. Jedes Besatzungsmitglied hat seine eigene. Viele haben immer gesagt, dass ich keine Schwimmweste brauche, da ich eine Schildkröte bin und somit ja von Natur aus gut schwimmen könne. SCHILDKRÖTENQUATSCH!!!!!! Ich kann zwar sehr gut schwimmen aber ich bin immer schon nach kurzer Zeit erschöpft und daher wünschte ich mir eben auch eine Schwimmweste, damit ich genauso tolle Sachen machen kann wie die Großen hier an Bord. Sicher ist sicher, oder?? Gott sei Dank, es gab doch einen der mein Leid verstand. Mein Kumpel Nikolai. Ich sage Euch, der hat goldene Hände und entwarf die erste Schwimmweste für Kröten auf dieser Welt. Ich bin so glücklich über meine eigene neue Schwimmweste.

Schutz für meinen Panzer,

Eine Stütze für meinen Kopf

Mühsam genäht

Verziert mit einem Knopf

In wenigen Tagen,

zauberte der Nikolai

man muss es so sagen.

eine krötige Schwimmweste herbei.

Ein glücklicher STEFFEN,

ist nun immer dabei,

bei jedem Manöver.

Danke Nikolai!

   
© Inhalt: Webmaster FGS NIEDERSACHSEN; Template: ALLROUNDER
December 2017
Mo Tu We Th Fr Sa Su
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31